Als Konditorei mit Lebzelterei und Weinhandel fing Josef Luckner an.

 

 

Seitdem finden Sie in Oberaudorf am Marienplatz eine Konditorei mit Cafe.


Bis zur heutigen Zeit sind 4 Generationen von Konditormeistern in diesem Haus aus und eingegangen.

Die Chronik

der Conditorei Luckner in Oberaudorf

Das Haus am Marienplatz wurde um 1500 als Bauernhaus und Lehenhaus gebaut.

 

Nach einigen Wechseln der Eigentümer kaufte unser Urgroßvater Josef Luckner 1912 das Haus am Marienplatz.

 

Die Eröffnung des Betriebs fand dann im Dezember 1912 statt.

Ausgezeichnete Auszubildende

Unzählige Lehrlinge bzw. Auszubildende haben durch diesen Betrieb seit dem Jahre 1912 das Handwerk der Konditorei erlernt.

4 Auszubildende konnten in den letzten Jahren

ihre Ausbildung mit der Note 1.0 an der Berufsschule abschließen.